Terra Pacem – Frieden auf Erden am 2. Dezember um 17:00 Uhr

Am 2. Dezember um 17:00 Uhr beschließen wir nicht nur unser Jubiläumsjahr 2018 sondern auch die 20. Sulzbacher Konzertwoche mit dem Konzert Terra Pacem in der Pfarrkirche St. Margareta.

Neben dem titelgebenden „Terra Pacem“ von Mario Bürki sind unter anderem Frank Tichelis „Amazing Grace“, Bert Appermonts „Awakening“ und „Nessun Dorma“ aus Puccinis „Turandot“ zu hören.

Und natürlich darf auch eine Einstimmung auf den beginnenden Advent nicht fehlen mit „Wachet auf „aus dem Oratorium Paulus von Felix Mendelssohn-Bartholdy und „Nun komm der Heiden Heiland“ von Samuel Scheidt, in einer Bearbeitung speziell für den Musikverein Sulzbach.

Karten zu diesem Konzertereignis erhalten Sie im Bürgerbüro des Marktes Sulzbach sowie bei allen Aktiven des Symphonischen Blasorchesters zu den Vorverkaufspreisen von 13€ / 11€ * / 6€**.

*  für Schüler ab 17 Jahren, Studenten und Innhaber der Ehrenamtskarte

** für Schüler von 13 – 16 Jahren

Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt

Impressionen vom Konzert „Das jüngste Gericht“ 2015

 

Vielen Dank allen Besuchern des Gemeinschaftskonzertes

Vielen Dank an alle Besucher, die den Besucherraum des Gemeinschaftskonzertes in der Hörsteiner Räuschberghalle wenigstens einigermaßen gefüllt haben. Leider waren noch viele Plätze frei.

Trotzdem hat es uns großen Spaß gemacht für Sie zu spielen und ein besonderes Erlebnis war es, zusammen mit den Freunden von der Musikkapelle Oberhofen im Inntal zu musizieren.

Wir haben viele neue Freunde kennengelernt und wer weiß, vielleicht entwickelt sich ja eine neue deutsch-österreischiche, tirol-fränkische Musikerfreundschaft.

Musik verbindet – Gemeinschaftskonzert mit der MK Oberhofen im Inntal

 Nichts verbindet die Menschen so sehr wie die Musik, und so war es für uns selbstverständlich, dass wir für ein Gemeinschaftskonzert mit der Musikkapelle Oberhofen im Inntal zur Verfügung stehen.

Die Freunde aus Tirol befinden sich Ende Oktober auf einer Gastspielreise nach Aschaffenburg und Umgebung und waren auf der Suche nach einem Partner für ein gemeinsames Gala-Konzert.

Und so gastieren wir am 27. Oktober um 19:00 Uhr in der Räuschberghalle in Alzenau-Hörstein-

Wir haben wie immer ein anspruchsvolles Programm aus dem Repertoire unseres Jubiläumsjahres gewählt um so Ihnen liebes Publikum eine musikalische Freude zu bereiten.

Karten zum Preis von 15 € sind erhältlich bei Eisenwaren Eisenträger in Sulzbach, dem Medienhaus Main-Echo in Aschaffenburg, der Lesekatze in Alzenau, Backes in Pflaumheim, Ritter & Vogt in Großostheim sowie UBZ Zwiesler in Aschaffenburg.

Wir würden uns über ein volles Haus freuen!

 

95 Jahre MV Sulzbach – die Serenade

Ja – es stimmt: Der Musikverein Sulzbach wird stolze 95 Jahre alt. Und das wollen wir gebührend mit Ihnen feiern.

Unser nächstes Highlight im Jubiläumsjahr wird unsere Sommernachtsserenade sein. Schon fast Tradition in den Jubiläumsjahren ist eine Serenade auf dem Sulzbacher Kirchplatz. Erleben Sie in der wunderbaren Umgebung der beiden Sulzbacher Kirchen die Musik des Symphonischen Blasorchesters des Musikvereins und genießen Sie dazu ein Gläschen Wein.

Unsere Serenade findet statt am

28. Juli 2018 ab 19:30 Uhr

Wir hoffen natürlich, auch Sie bei unseren Veranstaltungen Willkommen heißen zu können!

Ihr Musikverein Sulzbach

Jugendkonzert – der Bläserjugend Sulzbach am 9. Mai 2018 um 19:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wollen unsere Instrumentalschüler beweisen, was sie im zurückliegenden Schuljahr gelernt haben

Und so erleben Sie in unserem „Jugendkonzert“ die Bläserklasse, das Schülerorchester und das Jugendblasorchester am

9. Mai 2018 um 19:00 Uhr im Saal der Braunwarthsmühle

Als besonderen Höhepunkt erleben Sie die Premiere der Bläserklasse 2017, eine Kooperation der drei Sulzbacher Musikvereine und der Herigoyen Volkschule.

Die Kinder und Jugendlichen sowie die musikalischen Leiter Yvonne Reis, Dominik Giegerich und Winfried Rehse freuen sich schon jetzt auf einen vollen Saal und einen herzlichen Applaus.

Der Eintritt ist frei.

Die Erfolge bei „jugend musiziert“ gehen weiter

Herzlichen Glückwunsch unseren Nachwuchsmusikern Adina Seitz und Jonas Withelm.

Jonas erreichte mit seinem Fagott beim Bayerischen Landeswettbewerb „jugend musiziert“ in Regensburg mit 21 Punkten einen sehr guten 2. Preis.

Unsere Oboistin Adina erreichte mit 19 Punkten einen ebenfalls beachtlichen 3. Preis.

Wir freuen uns sehr über Eure Erfolge und wünschen euch noch viel Spaß mit Euren Instrumenten beim schönsten Hobby der Welt.

Weiter So!

Vielen Dank allen Besuchern unseres Jubiläumskonzertes

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern unseres Jubiläumskonzertes bedanken, die den Auftakt in unser Jubiläumsjahr zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Es ist ein großartiges Gefühl vor einer gefüllten Halle auf die Bühne zu gehen und zu spielen.

Vielen herzlichen Dank auch unserem Gastdirigenten Michael Euler, der uns in unnachahmlicher Weise durch dieses sicher nicht einfache Programm geführt hat. Es hat uns riesigen Spaß gemacht unter seiner Leitung zu musizieren.

„das Konzert 2018“ – 95 Jahre Musikverein „Edelweiß“ Sulzbach

Die Verantwortlichen und Musiker des  Musikvereins Edelweiß Sulzbach haben es sich zur Aufgabe gemacht ihr Publikum und natürlich auch sich selbst zu den Vereinsjubiläen etwas besonderes zu gönnen.

So dirigierte das Jubiläumskonzert 1998 Bundesdirigent Ernst Oestreicher, das Konzert zum Jubiläum 2008 Johan de Meij und 2013 zum 90. leitete Prof. Johann Mösenbichler das Symphonische Blasorchester.

Diese Reihe setzt sich nun fort zur Feier des 95-jährigen Bestehens mit Oberstleutnant Michael Euler, Chef des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr. Wer mehr über unseren Gastdirigenten erfahren möchte klickt hier.

Oberstleutnant Euler wird das Symphonische Blasorchester Sulzbach am 18. März 2018 um 18:00 Uhr in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach leiten und mit Werken wie den Armenischen Tänzen von Alfred Reed oder der Ouvertüre zur Operette „Pique Dame“ zu hoffentlich neuen Höhen führen.

Karten zum Jubiläumskonzert sind erhältlich beim Vorsitzenden Markus Rehse unter info@nullmv-sulzbach.de sowie an den Vorverkaufsstellen bei Schreibwaren Amrhein, Eisenwaren Eisenträger sowie der Geschäftsstelle Sulzbach der Raiffeisen-Volksbank.

 

Unser Gastdirigent Michael Euler – Wer ist das?

Oberstleutnant Michael Euler
Oberstleutnant Michael Euler

Die „Sache“ mit der Musik fing für Michael Euler schon in jüngster Kindheit an. So debütierte er im zarten Alter von fünf Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten und – wie es sich für einen waschechten Rheinländer gehört – natürlich im Karneval.

Musikschule Troisdorf, Konservatorium der Stadt Köln und schließlich die Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf waren die Ausbildungsstätten, in denen er seine musikalischen Studien vertiefte und 1989 mit dem Kapellmeisterdiplom abschloss.

Danach begann für ihn der „berufliche Ernst des Lebens“. Zunächst als zweiter Musikoffizier beim Heeresmusikkorps 300 in Koblenz eingesetzt, folgten Verwendungen als stellvertretender Chef des Stabsmusikkorps und Leiter des Kammerorchesters der Bundeswehr in Siegburg, Chef des Gebirgsmusikkorps Garmisch- Partenkirchen und Chef der Big Band der Bundeswehr in Euskirchen.

Diese Verwendungen spiegeln nicht nur die Vielfalt des Militärmusikdienstes wider, sondern sind für Oberstleutnant Michael Euler die Grundlage eines reichen Erfahrungsschatzes, den er nun für seine Tätigkeit als Verantwortlicher für die Ausbildung des Militärmusikernachwuchses beim Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr mitbringt.

Nun heißt es für ihn, 25 Jahre Erfahrung und Begeisterung für den schönsten Beruf der Welt an nachfolgende junge Generationen von Militärmusikerinnen und Militärmusikern weiter zu geben.

Darüber hinaus war und ist ihm der enge Kontakt zur zivilen Blasmusikszene ein besonderes Anliegen. So schätzt man ihn an unterschiedlichen Musikakademien und der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf als Gastdirigenten und Dozenten für Dirigieren und Blasorchesterleitung. Darüber hinaus ist Michael Euler auch in der internationalen Blasorchesterlandschaft ein gern gesehener Gast.

 

Großer Erfolge für unsere Nachwuchsmusiker

v.l.n.r. Yanneck Kolb, Jonas Withelm und Adina Seitz

Unsere Oboistin Adina Seitz sowie unsere Fagottisten Yanneck Kolb und Jonas Withelm haben beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ jeweils einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Bayerischen Landeswettbewerb in Regensburg errungen.

Von uns allen hierzu die herzlichsten Glückwünsche, verbunden mit einem ebenso herzlichen „Weiter so!“