Voller Erfolg beim Wertungsspiel

Beim Wertungsspiel des Nordbayerischen Musikbundes in der Main-Spessart Halle haben unsere drei teilnehmenden Orchester auf ganzer Linie überzeugt:

Die Bläserklasse 2017 erreichte mit ihrer Dirigentin Yvonne Reis mit 91 Punkten das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“

Das Jugendblasorchester erreichte unter der Leitung von Winfried Rehse in der Unterstufe mit 92 Punkten ebenfalls das Prädikat „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“

Das Symphonische Blasorchester erreichte unter der Leitung von Winfried Rehse in der Mittelstufe mit 94 Punkten ebenfalls das höchtmögliche Prädikat und gleichzeitig die punktbeste Wertung der gesamten Veranstaltung.

Allen Musikern und den Dirigenten einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für das Engagement.

 

Wertungsspiel am Sonntag, 07. Juli in der Main-Spessart-Halle

Nachdem wir sonst immer zum Wertungsspiel weit weg fahren, haben wir uns entschlossen in diesem Jahr selbst eines auszurichten.

Am kommenden Sonntag ist es in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach soweit. Ab 9:30 Uhr stellen sich die Orchester und Ensembles einer internationalen Jury und stellen so die geleistete Probenarbeit auf die Probe.

Es würde uns freuen, wenn einige unserer treuen Fans unsere 3 teilnehmenden Orchester unterstützen würden:

um 10:15 Uhr das Jugendblasorchester

um 12:00 Uhr unsere Bläserklasse 2017

um 13:00 Uhr das Symphonische Blasorchester.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Jugendkonzert – der Bläserjugend Sulzbach am 29. Mai 2019 um 19:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wollen unsere Instrumentalschüler beweisen, was sie im zurückliegenden Schuljahr gelernt haben

Und so erleben Sie in unserem „Jugendkonzert“ die Bläserklasse, das Schülerorchester und das Jugendblasorchester am

29. Mai 2018 um 19:00 Uhr im Saal der Braunwarthsmühle

Die Kinder und Jugendlichen sowie die musikalischen Leiter Yvonne Reis, Gerhardt Bernath und Winfried Rehse freuen sich schon jetzt auf einen vollen Saal und einen herzlichen Applaus.

Der Eintritt ist frei.

Vielen Dank allen Besuchern von „das Konzert“ am 7. April

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern unseres Konzertes am vergangenen Sonntag.

Es hat uns große Freude gemacht für Sie musizieren zu dürfen und nichts spornt uns mehr an als ein volles Haus.

Ein besonderes Dankeschön gilt unserer Solistin Claudia Engelhard für Ihre berührende Interpretation der Violinsoli, unserem Dirigenten Winfried Rehse für die Auswahl und Vorbereitung des Programms, den Vorverkaufsstellen, der Gärtnerei Sieben, der Firma Inventhaus Veranstaltungstechnik sowie natürlich allen Helferinnen und Helfern.

Wer lesen möchte was unsere Lokalzeitung über das Konzert berichtet findet hier einen Link zum Presseartikel.

„Das Konzert“ am 7. April 2019 um 18:00 Uhr in der Main-Spessart-Halle Sulzbach

Unser großes Jahreskonzert findet unter dem Titel „das Konzert“ am 7. April um 18:00 Uhr in der Main-Spessart-Halle Sulzbach statt. Wir dürfen Sie hierzu recht herzlich einladen.

Wie immer haben wir besondere musikalische Leckerbissen für unser Publikum vorbereitet. So wird beispielsweise im symphonischen Gedicht Luces y Sombras von Ferrer Ferran sowie dem weltbekannten Czardas von Vittorio Monti das seltene Zusammenspiel von Violine und Blasorchester zu erleben sein. Doch auch die Klassiker des Repertoires wie die Manhattan Symphony von Serge Lancen und Filmmusik aus Batman kommen zum Zuge.

Der Vorverkauf hat begonnen. Karten sind erhältlich bei Schreibwaren Amrhein, Eisenwaren Eisenträger und bei der Raiffeisen-Volksbank. Der Vorverkaufspreis beträgt 8,- € (Abendkasse 10,- €). Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Sichern Sie sich also rechtzeitig Karten für unser Konzert 2019. Sie werden es nicht bereuen.

Falls Sie uns noch nicht gehört haben und daher nicht wissen sollten, was Sie erwartet: Die Berichte aus dem Main-Echo zu unseren letzten Konzerten können Sie in unserem Pressespiegel nachlesen: Das Jüngste Gericht , das Konzert 2016.

Wir freuen uns schon auf Sie!

Jahreshauptversammlung am 9. März um 19:30 Uhr

Am 09. März 2019 um 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung in unseren Räumen in der Braunwarthsmühle statt.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei dieser Jahreshauptversammlung auf das Verlesen des zu genehmigenden Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung verzichten möchten. Das Protokoll kann bis zur Versammlung bei unserem Schriftführer Maximilian Sommer (Brentanostr. 25, Tel.: 01514/6432851) oder dem Vorsitzenden Markus Rehse (Hollerweg 9, Tel. 06028/406126) eingesehen werden. Es liegt darüber hinaus in unseren Räumen in der Braunwarthsmühle aus. Falls es Bedenken geben sollte, die gegen diese Vorgehensweise sprechen, bitte den Vorsitzenden informieren.

Alle Mitglieder werden gebeten, zahlreich an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen.

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Verlesen der Tagesordnung
  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vom 17.02.2018
  4. Berichte:
    1. Vorsitzender
    2. Dirigent
    3. Kassier
    4. Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Neuaufnahmen / Austritte
  7. Termine 2019
  8. Wünsche und Anträge

Adventskonzert der Bläserjugend am 8. Dezember um 16:00 Uhr

Weihnachten steht bevor und wie in den letzten Jahr möchten Sie die Kinder und Jugendlichen unserer Blkäserjugend mit einem kleinen Adventskonzert  darauf einstimmen.

Am Samstag, dem 8. Dezember um 16:00 Uhr ist es in der Kirche St. Anna soweit. Genießen Sie die Musik unserer Nachwuchstalente und lassen Sie die Hektik der Vorweihnachtszeit hinter sich.

Die Kinder und Jugendlichen von Bläserklasse, Schülerorchester und Jugendblasorchester sowie ihre Dirigenten Yvonne Reis, Dominik Giegerich und Winfreid Rehse freuen sich schon auf Ihren Besuch!

Vielen Dank allen Besuchern von „Terra Pacem“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern unseres Kirchenkonzertes „Terra Pacem“.

Es hat riesigen Spaß gemacht für Sie spielen zu dürfen und wir versprechen Ihnen schon heute: Auch wenn es nicht leicht werden wird, wir werden uns bemühen auch dieses Erlebnis noch zu übertreffen.

Ein besonderer Dank gilt auch allen Sponsoren und der Firma Inventhaus Veranstaltungstechnik für die Verwirklichung unserer Lichtwünsche.

Leider wird es keinen Link zum Pressebericht zum Konzert geben, da unsere Heimatzeitung „Main-Echo“ es leider nicht für nötig gehalten hat jemanden zu uns zu schicken.

Tja selbst schuld…! 🙂