Ganz neue Flötentöne – Das Konzert am 17. März 2024

Auch nach einem grandiosen Jubiläumsjahr 2023 mit vielerlei musikalischen Höhepunkten sind wir darauf bedacht unserem Publikum und natürlich auch uns Musikern etwas Besonderes zu bieten.

Auf Vorschlag unseres Dirigenten Winfried Rehse wurde Valerie Teresa Walter, Soloflötistin des Musikkorps Veitshöchheim als Gastsolistin gewonnen.

Valerie Teresa Walter, gebürtig aus der Nähe von Stuttgart begann mit 9 mit dem Flötenspiel und wirkte schon früh in den verschiedensten Orchestern und Ensembles mit.

Gastsolistin Valerie Teresa Walter

Nach dem Studium an der Robert-Schuhmann-Hochschule in Düsseldorf trat sie die Stelle als Soloflötistin beim Musikkorps in Veitshöchheim an und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten „Sir James Galway Rising Star Award 2020”.

Valerie Teresa Walter wird mit dem Symphonischen Blasorchester Sulzbach die „Fantasie über Bizets Carmen“ von François Borne sowie den weltbekannten „Czárdás“ von Vittorio Monti spielen.

Neben den Solowerken wird eine Auswahl zeitgenössischer Kompositionen zu hören sein. So etwa „Throne of the North“ von Mathias Wehr, „Ferne Weite“ von Rolf Rudin und „Eine kleine Yiddishe Ragmusik“ des Engländers Adam Gorb.

Aber auch ein Klassiker der Blasorchesterliteratur wie die „Second Suite in F“ von Gustav Holst darf ebensowenig fehlen wie eine musikalische Reminiszenz an den St. Patricks Day am Tag des Konzertes.

Karten zum Konzert gibt es bei Schreibwaren Amrhein, bei Spielwaren Eisenträger, bei allen Aktiven und im Onlineshop unter www.mv-sulzbach.de

Vielen Dank allen Besuchern von „Kino für die Ohren“

Vielen Dank an alle Besucher unseres Konzertes „Kino für die Ohren“. Es hat uns großen Spaß gemacht so viele Menschen mit in die Welt der Filmmusik zu nehmen.

So ein donnernder Applaus ist der Lohn für unsere Anstrengungen und unsere Motivation für die kommenden Aufgaben.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen bei unserem nächsten Konzert am 17. März 2024.
Ein besonderes Dankeschön gilt unserem Dirigenten Winfried Rehse, der uns wie immer bestens auf das Programm vorbereitet hat.
Einen Link zum Presseartikel finden Sie in unserem Pressespiegel.

Kino für die Ohren, ein würdiger Abschluss des Jubiläumsjahres

Die Feierlichkeiten zum Jubiläum 100 Jahre Musikverein Sulzbach finden ihren Abschluss mit einem besonderen Konzert. Wir widmen ein ganzes Konzert der Filmmusik.

Unsere Konzertgäste können mit uns und den glorreichen Sieben über die Prärie reiten, können mit Captain Jack Sparrow auf die Suche nach dem Fluch der Karibik gehen, dem Charme von James Bond 007 erliegen oder die Stummfilmabenteuer von Charlie Chaplin miterleben.

Seien Sie also unser Gast am 22. Oktober um 18:00 Uhr in der Main-Spessart-Halle in Sulzbach.

Tickets zum Konzert „Kino für die Ohren“ sind erhältlich bei Schreibwaren amrhein, Spielwaren Eisenträger, allen Aktiven und im Onlineshop.

Der Musikverein Sulzbach im Radio

Wir freuen uns, dass auch dem Bayerischen Rundfunk unser Jubiläum ein Beitrag wert ist.
Am 22. Juli um 12:05 Uhr auf BR Heimat im Treffpunkt Blasmusik hören Sie unseren Vorsitzenden Markus Rehse im Interview mit Werner Aumüller.
Außerdem natürlich auch Musik vom Symphonisches Blasorchester Sulzbach am Main wie etwa der Kreuzknappen Marsch oder Au revoir Hendaye.
Hier die offizielle Pressemitteilung des BR:
Ein stolzes Alter!
Zwei Musikvereine aus dem Spessart feiern Jubiläum
mit Werner Aumüller
Um von Sulzbach am Main nach Hobbach zu kommen, braucht man mit dem
Auto nur gute 20 Minuten. Beide Orte liegen im Spessart, gehören zum
Landkreis Miltenberg und können auf eine lange Geschichte zurückblicken.
Und damit sind die Gemeinsamkeiten von Hobbach und Sulzbach am Main
noch nicht erschöpft. So können die Musikvereine aus beiden Orten in
diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern: 60 Jahre Musikverein
„Spessartklang“ Hobbach und 100 Jahre Musikverein „Edelweiß“ Sulzbach.
Werner Aumüller spricht im Treffpunkt Blasmusik mit den Vorsitzenden beider
Musikvereine.

Kreismusikfest 2023 – bald gehts los!

Die Vorbereitungen zum Kreismusikfest zur Feier unseres 100-jährigen Bestehens gehen in die heiße Phase.
An allen Fronten wird fleißig gearbeitet und geplant um allen Besuchern ein tolles Festerlebnis zu bieten.
Ab 16:00 Uhr am 17.6. gibt es was zu trinken und zu essen und um 17:00 wird unser Bürgermeister Martin Stock mit dem Bieranstich das Fest offiziell eröffnen.
Mit dabei sein werden auch unser Landrat Jens-Marco Scherf, die bayerische Digitalministern Judith Gerlach als Schirmherrin und auch Gäste aus dem befreundeten französischen Baskenland werden dabei sein.
Aus Anlass der Markterhebung von Sulzbach vor 50 Jahren hat uns der Bürgermeister 50l Freibier versprochen. Ein gelungener Festauftakt sollte also gesichert sein.
Ab 17:30 verwandeln 12 Gastkapellen Sulzbach an 4 Punkten (Goethestraße, Kirchplatz, Grüne Lunge und Kübler Ring) in eine klingende Gemeinde bevor sie im Sternmarsch zum Festplatz ziehen werden. Dort werden sich etwa 300 Musiker zu einem Gemeinschaftschor formieren bevor gegen 20 Uhr die Partyband Hesslar für großartige Musikfest-Stimmung sorgen wird.
Wir würden uns freuen wenn alle Sulzbacher mit uns feiern.
Am Sonntag, 18. Juni um 10:00 Uhr feiern wir einen Festgottesdienst am Festplatz, im Anschluss spielen das Elterwälder Blech, die Stadtkapelle Freising, der MV Dornau und die Sodenthaler Musikanten zur Unterhaltung bis zum Festausklang gegen 21 Uhr.
Um allen Bürgern den Festbesuch zu ermöglichen haben wir an beiden Festtagen einen Shuttle-Service eingerichtet, der Sie bequem zum Festgelände bringt. Nutzen Sie also die Parkplätze im Ort, insbesondere in der Industriestraße (Mobile) und im Schafbrückenweg (Firmenparkplatz Trautmann).

 

Jugendkonzert – der Bläserjugend Sulzbach am 14. Mai 2023 um 15:00 Uhr

Auch unsere Nachwuchsmusiker wollen ihen musikalischen Beitrag zum Jubiläum leisten und tun dies beim Jugendkonzert 2023.

Und so erleben Sie unser Jugendblasorchester,  das Schülerorchester, die Bläserklasse 2022 und unsere Blockflötengruppe am

Sonntag, 14. Mai 2023 um 15:00 Uhr im Saal der Braunwarthsmühle

Die Kinder und Jugendlichen sowie die musikalischen Leiter Jana und Yvonne Reis sowie Sonja Richter freuen sich schon jetzt auf einen vollen Saal und einen herzlichen Applaus.

Der Eintritt ist frei.

Musikverein Edelweiß Sulzbach am Main erhält die PRO MUSICA-Plakette 2023

Das Gründungsbild des MV „Edelweiß“, 1 Jahr nach der eigentlichen Gründung

Der Musikverein Sulzbach erhält als einer von 3 bayerischen Musikvereinen die Auszeichnung für 100-jähriges Bestehen.

Am 22. April 2023 findet im Hofgarten in Kleinheubach (Landkreis Miltenberg) der Festakt zur Verleihung der Zelter-Plakette und der PRO MUSICA-Plakette statt, bei dem der Musikverein Edelweiß Sulzbach als einer von drei bayerischen Musikvereinen ausgezeichnet wird.

Die Pro Musica Plakette

Mit der Verleihung der Zelter-Plakette und der PRO MUSICA-Plakette gratuliert der Bundespräsident Chor- und Musikvereinigungen zu ihrem 100-jährigen Bestehen. 1956 stiftete der damalige Bundespräsident Theodor Heuss die Zelter-Plakette, um Chöre für ihre Pflege des Liedes und des kulturellen Lebens auszuzeichnen. Bundespräsident Heinrich Lübke zog 12 Jahre später nach, als er beschloss, auch den volksbildenden Einsatz der Musikvereine und Blaskapellen mit einer eigene Auszeichnung, der PRO MUSICA-Plakette, zu würdigen.

Die Überreichung der Zelter- und PRO MUSICA-Plaketten in Bayern übernimmt am 22. April bei einem Festakt im Hofgartensaal Kleinheubach im Auftrag des Bundespräsidenten Staatsminister Markus Blume. Die Pro Musica-Plakette für (mindestens) 100-jährige Musiktradition erhalten im Freistaat in diesem Jahr der Musikverein »Edelweiß« Sulzbach a. Main (Nordbayerischer Musikbund), der Musikverein Irsee (Allgäu-Schwäbischer Musikbund) und die Musikfreunde Geretshausen (Musikbund von Ober- und Niederbayern).

Hermann Seitz

Vielen Dank allen Besuchern unseres Jubiläumskonzertes

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern unseres Jubiläumskonzertes bedanken, die den Auftakt in unser Jubiläumsjahr zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Es ist ein großartiges Gefühl vor einer so gut gefüllten Halle auf die Bühne zu gehen und zu spielen.

Vielen herzlichen Dank auch unserem Gastdirigenten Jan Van der Roost, der uns in unnachahmlicher Weise durch dieses sicher nicht einfache Programm geführt hat. Es hat uns riesigen Spaß gemacht unter seiner Leitung zu musizieren.

Ein besonderer Dank geht auch an unsere Vorverkaufsstellen Schreibwaren Amrhein und Eisenwaren Eisenträger, an die Gärtnerei Löwer für die Bereitstellung des Blumenschmucks und die Firma Inventhaus Veranstaltungstechnik.

Artikel im Main-Echo zum Jubiläumskonzert.