Jugendkonzert – der Bläserjugend Sulzbach am 25. Mai 2022 um 19:30 Uhr

Nach zwei Jahren Pause wollen auch unsere Instrumentalschüler wieder einmal beweisen, was sie gelernt haben

Und so erleben Sie in unserem „Jugendkonzert“  das Schülerorchester und das Jugendblasorchester am

25. Mai 2022 um 19:30 Uhr im Saal der Braunwarthsmühle

Die Kinder und Jugendlichen sowie die musikalischen Leiter Jana und Yvonne Reis freuen sich schon jetzt auf einen vollen Saal und einen herzlichen Applaus.

Der Eintritt ist frei.

Jahreshauptversammlung am 11. Juni um 19:30 Uhr

In diesem Jahr kann unsere Jahreshauptversammlung glücklicherweise wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Die Jahreshauptversammlung findet statt am 11. Juni 2022 um 19:30 Uhr.

Wir weisen darauf hin, dass wir bei dieser Jahreshauptversammlung auf das Verlesen des zu genehmigenden Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung verzichten möchten. Das Protokoll kann bis zur Versammlung bei unserem Schriftführer Maximilian Sommer (Herrleinstr. 13, 63739 Aschaffenburg, Tel.: 01514/6432851) oder dem Vorsitzenden Markus Rehse (Hollerweg 9, Tel. 06028/406126) eingesehen werden. Es liegt darüber hinaus in unseren Räumen in der Braunwarthsmühle aus. Falls es Bedenken geben sollte, die gegen diese Vorgehensweise sprechen, bitte den Vorsitzenden informieren.

Alle Mitglieder werden gebeten, zahlreich an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen.

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Verlesen der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vom 24.07.2021
  5. Berichte:
    1. Vorsitzender
    2. Dirigent
    3. Kassier
    4. Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Neuaufnahmen / Austritte
  8. Termine 2022
  9. Wünsche und Anträge

Danke allen Besuchern der „Markus-Passion“

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher unserer beiden Aufführungen von Jacob de Haans Markus-Passion am 2. und 3. April.

Für uns Musiker war es ein großartiges Erlebnis nach einer fast zweijährigen Durststrecke endlich wieder für Sie spielen zu dürfen.

Ein besonderes Dankeschön gilt den Solisten Jana Reis, Heiko Fiedler und Markus Rehse, unserem Dirigenten Winfried Rehse und unserem unermüdlichen Mann für den guten Ton Maximilian Schuck.

Einen Link zum Pressebericht im Main-Echo über unsere Konzerte finden Sie in unserem Pressespiegel.

Aufführung am Sonntag, 3. April ist AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns, dass wir schon jetzt für die Aufführung am Sonntag, 3. April ein ausverkauftes Haus vermelden können. Es gibt aber noch ausreichend Karten für die Vorstellung am Samstag, 2. April.

Sichern Sie sich also rechtzeitig Ihre Karte für dieses Konzertereignis.

Karten zum Vorverkaufspreis von 12 € gibt es bei Schreibwaren Amrhein, Eisenwaren Eisenträger, allen Aktiven und im Onlineshop auf unserer Homepage-

Markus-Passion unter 2G-Bedingungen

Mittlerweile ist klar, dass wir die Aufführungen der Markus-Passion unter 2G-Bedingungen durchführen müssen.

Das heißt, dass nur Geimpfte und Genesene Zugang zu den Konzerten haben werden. Bitte denken Sie daran Ihre Nachweise sowie Ihren Personalausweis bereit zu halten.

Wer noch keine Karte hat kann diese bei Schreibwaren Amrhein, Eisenwaren Eisenträger, bei allen Aktiven sowie in serem Onlineshop erwerben.

 

Zusatz-Vorstellung aufgrund großer Nachfrage

Da aus Hygienegründen nicht alle Plätze der Margaretenkirche zur Verfügung stehen werden, haben wir uns entschlossen die Markus-Passion ein zweites Mal aufzuführen.

So hoffen wir möglichst vielen Gästen ein sicheres Konzerterlebnis mit ausreichenden Abständen bieten zu können.

Die Zusatzveranstaltung wird am 2. April 2022 um 19:00 Uhr stattfinden.

Karten zum Vorverkaufspreis von 12 € (Abendkasse 15 €) sind erhältlich bei Schreibwaren Amrhein und Eisenwaren Eisenträger. Alternativ können Sie die Karten auch in unserem Online-Shop kaufen.

Interview mit Jacob de Haan zur Markus-Passion

Nicht jeder kann sich unter der „Markus-Passion“ etwas vorstellen und nicht jeder kann mit dem Begriff eines Oratoriums etwas anfangen.

Um solche Brührungsängste zu überwinden haben wir ein Interview mit dem Komponisten der Markus-Passion, dem Niederländer Jacob de Haan geführt.

Schauen Sie rein und holen Sie sich Lust auf das besondere Konzertereignis in Sulzbach:

Markus-Passion 2022 – der Vorverkauf beginnt

Da aus Hygienegründen nicht alle Plätze der Margaretenkirche zur Verfügung stehen werden, beginnen wir bereits jetzt mit dem Vorverkauf für unsere Aufführung der Markus-Passion am 3. April 2022.

Karten zum Vorverkaufspreis von 12 € (Abendkasse 15 €) sind erhältlich bei Schreibwaren Amrhein und Eisenwaren Eisenträger. Alternativ können Sie die Karten auch in unserem Online-Shop kaufen.

Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Karten zu diesem Konzertereignis, denn wir hoffen an unser letztes Kirchenkonzert anknüpfen zu können. Hier waren restlos alle Plätze der Kirche ausverkauft.

Markus-Passion, der zweite Anlauf

Beinahe zwei Jahre sind vergangen, seitdem wir die Aufführungen der Markus-Passion absagen mussten. Für das kommende Frühjahr haben wir uns deshalb eine Neuauflage vorgenommen.

Am 3. April 2022 um 18:00 Uhr präsentieren wir also dieses Konzertereignis. Nach zwei Jahren ohne Konzert selbstverständlich zu Hause in Sulzbach, in unserer Pfarrkirche St. Margareta.

Die Leidensgeschichte Jesu Christi ist ein anspruchsvolles, für Menschen früher und heute schwer zu verstehendes Thema, das Komponisten zu aller Zeit herausforderte diese Geschichte zu vertonen. Werke wie die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach gehören zu den unsterblichen Meisterwerken der Musikgeschichte.

Der Herausforderung, eine Passion für Blasorchester zu schreiben hat sich auch der in der Blasmusikszene bekannte, niederländische Komponist Jacob de Haan gestellt. Als Grundlage diente ihm der Passionstext aus dem Markus-Evangelium in der Deutschen Einheitsübersetzung.

Markus-Passion, der zweite Anlauf weiterlesen

Vielen Dank allen Zuhörern von „das Konzert – daheim“

Vielen Dank allen Zuhörern unseres Konzertes. Vor allem an die vielen Gäste am Livestream.

Es hat uns großen Spaß gemacht, endlich wieder für Euch musizieren zu dürfen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Regisseur Markus Hein, unserem Tonmeister Max Schuck, unserem Dirigenten Winfried Rehse und natürlich allen Musikerinnen und Musikern.

Alle, die das Konzert verpasst haben, haben weiterhin die Gelegenheit sich das Konzert anzuhören:

https://www.youtube.com/watch?v=PrF_hAY2X2U

Wer noch seine virtuelle Eintrittskarten bezahlen möchte überweist seinen Beitrag bitte auf unser Konto DE89 5086 3513 0000 4125 03 oder via PayPal

Bitte richten Sie sich in der Höhe Ihrer Spende einfach danach, wie gut Ihnen unser Konzert gefallen hat.